Für das körperliche und seelische Wohlbefinden der Menschen ist es wichtig, eine gute Balance zwischen Job und Freizeit, Freunden und Familie zu haben. Vielen Leadern fällt dies schwer: Ihre Kalender sind voll. Frustration, Krankheiten und Beziehungsprobleme stellen sich ein. Es gibt aber auch Leader, die – oft durch Coaching – gelernt haben, sich mit Priorisierung, Fokussierung, Zeitmanagement und passendem Führungsverständnis die Freiräume zu schaffen, um den Ausgleich vom Job durch Sport, Freunde und Familie zu schaffen. Ich selbst habe dies in meinen 25 Jahren als glücklich verheiratete Führungskraft mit zwei Kindern gelernt und gebe meine Erfahrungen nun als Coach an Leader aus unterschiedlichsten Branchen, Unternehmensgrößen und – dank virtuellem Coaching – Regionen weiter.
Der erfahrene Coach Felix Müller: Ziele erkennen. Ziele erreichen.

Warum unterstütze ich Leader dabei, mehr Freizeit zu haben?

Unzählige Male spielte sich in meiner Jugend dasselbe ab: Ich wartete auf meinen Vater. Er war erfolgreicher Partner bei einer Big-4-Wirtschaftsprüfungsfirma und viele Abende wartete ich auf ihn und manche Urlaube starteten wir getrennt, weil er erst einige Tage später kommen konnte.
Ich verurteile meinen Vater nicht dafür, aber ich nahm mir vor, es bei meiner eigenen Familie anders zu machen: Ich hatte klare Vorstellungen, die wichtigen Ereignisse meiner Frau und Kinder nicht zu verpassen, sondern dabei zu sein: Einschulungen, Kindergeburtstage, aber auch das tägliche Zubettgeh-Ritual mit Vorlesen. Ja, dies bedeutete, abends Zuhause nochmals am Schreibtisch zu sitzen (ich war offenbar ein Vorreiter des Home Offices…), aber das ließ sich alles gut vereinbaren. Heute, wo die Kinder groß sind, nutze ich meine freie Zeit für meine Frau und meine Gesundheit.
Dabei arbeite ich gerne mit Leadern, denn ihre Einstellung und Verhalten haben einen großen Hebel: Leader, die wissen, wie sie selbst Job und Freizeit in Balance bringen, geben dieses Wissen als Vorbild an ihre Mitarbeiter weiter und sorgen so für ein gesundes Arbeitsklima, bei dem die Unternehmensziele erreicht werden, ohne dass Gesundheit, Freunde oder Familie darunter leiden müssen.

Wann arbeiten wir miteinander daran, dass Sie mehr Freizeit haben?

Facts & Figures über mich, Felix Müller:

  • BWL-Studien an der Universität St. Gallen (lic.oec.HSG) in der Schweiz (mehr…) und der Duke University (MBA) in den USA (mehr…)
  • 25 Jahre Führungserfahrung, davon 13 auf Top Level, bei schweizerischen, amerikanischen, französischen, deutschen und britischen Unternehmen (mehr…)
  • Coachingstudium an der Henley Business School (MSc) in Großbritannien (mehr…)
  • Acht Jahre Erfahrung als Leadership Coach für international tätige Führungskräfte (mehr…)
  • Zertifiziert als MBTI Step I&II Certified Practitioner für Persönlichkeitstypen (mehr…)
  • Zertifiziert als Associate Certified Coach (ACC) der International Coaching Federation, des weltgrößten Coachverbandes (mehr…)

Für mehr Informationen, besuchen Sie bitte mein Linkedin-Profil:

Sprint:
Ein Monat hochtouriges Coaching an kurzfristigen Herausforderungen wie:
„Ich will mein Versprechen an mein Kind halten, am Nachmittag seines Kindergeburtstags dabei zu sein!“
10K:
Ein intensives Coaching über drei Monate, um bestehende Werte, Glaubenssätze, Fähigkeiten und Verhalten zu durchleuchten, neue Versionen davon zu entwickeln und im Job umzusetzen zu können.
Marathon:
Der 10K ergänzt um die intensive Umsetzungsbegleitung on the job über sechs Monate. Der Marathon eignet sich speziell für Leader, die eine neue Position übernehmen oder das Unternehmen wechseln.

Die Coachingsitzungen finden alle virtuell mit Zoom statt, schließlich haben wir alle durch Corona gelernt, wie gut wir virtuell zusammenarbeiten können. Und: Sie haben ja wenig freie Zeit, daher wollen wir diese optimal nutzen und auch zu Zeiten coachen, die bei Ihnen reinpassen, wie frühmorgens ab 7 Uhr, abends bis 21 Uhr oder am Wochenende!